Reklamation Rexona Extreme Protection

By | 15. September 2014

Reklamation Rexona Extreme Protection – Die Story

Ich war begeistert von meinem neuen Deo-Stick Rexona Extreme Protection for Men! Es hat, zumindest bei mir, eine sehr gute Wirkung. Die Achseln bleiben trocken und es hat einen angenehmen Geruch.
Leider ist mir dann nach einiger Zeit aufgefallen, dass sich am Kopf der Verpackung die Creme sich einen Weg in die Zwischenräume gebahnt hatte. Ein klarer Konstruktionsfehler in meinen Augen. Ich fotografierte also den Stick, umrandete die beanstandete Fläche in einem Fotoeditor und sendete eine Mail mit den Bildern und einem kurzen Anschreiben an Unilever.
Nach zwei Wochen erhielt ich dann einen Brief mit der Erklärung, dass der Fehler dadurch entstehen kann, wenn der Deo-Stick zu warm wird. Die Creme wird dann so flüssig, dass sie sich den Weg in die Zwischenräume der Plastikverpackung bahnt. Zusätzlich erhielt ich einen Edeka-Gutschein im Warenwert. Außerdem lag noch ein Paketschein dabei. Ich steckte also den Deo-Stick in eine Luftpolstertasche, klebte die Paketmarke drauf und verschickte es kostenlos nach Hamburg.
Fazit: Unilever bearbeitet die Reklamationen zügig und zufriedenstellend. Mich haben Sie als Kunden behalten.

Rexona Extreme Portection Reklamation – Lösung

1. Fotos des beanstandeten Produktes.
2. Fotos gegebenenfalls bearbeiten.
Dies funktioniert z.b. mit dem Programm Paint. Paint öffnen-> Foto einfügen-> Werkzeug z.B. Pinsel auswählen-> Umranden-> Abspeichern
3. E-Mail formulieren. Sie sollte den Reklamationsgrund und die eigene Anschrift enthalten.
4. E-Mail an Unilever.Service@unilever.com versenden.

facebooktwittergoogle_plusmail